15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://www.glutenreise.at 250 true

5 Tipps für deine Zöliakie Packliste und was du getrost zu Hause lassen kannst

Kennst du das? Die Zeit vor der Reise ist fast genauso aufregend wie die Reise selbst. Die letzten Unterkünfte werden gebucht, die Flugzeiten bestätigt und täglich wird der Wetterbericht gecheckt. Dann wird die Wohnung nochmal aufgeräumt, alle Pflanzen gegossen und endlich die Taschen gepackt. Besonders beim Reisen mit Zöliakie gibt es jedoch das ein oder andere beim Packen zu beachten. Hier meine Tipps für deine persönliche Zöliakie Packliste. 🙂

packliste zöliakie

Ich packe meinen Koffer und nehme mit.. meine Zöliakie!

Alle meine Tipps beruhen auf meiner langjährigen Reiseerfahrung. Packlisten gibt es ja schon mehr als genug im Internet zu finden. Ich beschränke mich daher auf eine Packliste für Zöliakie Betroffene.

  • Glutenfreie Verpflegung bei Flugreisen

    Einzelne Airlines bieten glutenfreies Essen auf Langstreckenflügen an. Da ich selten etwas im Flugzeug – außer selbst mitgebrachtes – esse, habe ich da leider keine eigenen Erfahrungen dazu. Bei manchen Airlines kannst du direkt bei der Buchung deine speziellen Essenswünsche Bekannt geben. Bei allen anderen: einfach anrufen!

  • Verpflegung für die Anreise & Snacks für zwischendurch

    Für mich ist das eindeutig einer der wichtigsten Punkte auf meiner Zöliakie Packliste! Je nach Reiseziel dauert es dann doch oft länger einen Supermarkt mit glutenfreien Angebot oder ein passendes Restaurant zu finden. Eine richtige Vorbereitung für den ersten Hunger ist da Gold wert! Ich decke mich immer mit einem Proviant aus Obst, glutenfreien Brot, glutenfreien Muffins und Keksen ein. Wenn wir mit dem Auto verreisen und viel Platz haben, backe ich auch gern mal selbst glutenfreie Muffins.

    Mindestens genauso wichtig sind kleine Snacks, die sich länger halten und praktisch für unterwegs sind. Bei mir sind das meistens die Fruchtriegel von Lubs, die Salinis Salzbrezeln von Schär oder die Pocket Cracker auch von Schär. Zusätzlich bin ich auch oft noch mit Nüssen und Trockenfrüchten im Gepäck unterwegs. Reist du nach Spanien oder Italien? In beiden Ländern ist das glutenfreie Angebot in Restaurant und Supermärkten weitaus umfangreicher als in Österreich und Deutschland. Bei meiner Reise nach Fuerteventura und nach Neapel war mein Rucksack beim Heimflug bis oben hin voll mit tollen neuen glutenfreien Lebensmitteln. Informiere dich über das glutenfreie Angebot in deinem Reiseland und spar dir Lebensmittel von zu Hause mitzunehmen.

  • Ärztliches Attest

    Bevor du Unmengen an glutenfreien Lebensmitteln einpackst und dann womöglich nicht mitnehmen darfst, informiere dich über mögliche Einfuhrverbote in deinem Reiseland.  Um die Mitnahme glutenfreier Produkte außerhalb von Europa zu erleichtern kannst du dir ein ärztliches Attest ausstellen lassen. Die Interessensgemeinschaft Zöliakie der Deutschen Schweiz bietet eine tolle Vorlage für deinen Arzt.

  • Toasterbags – weil ich auch unterwegs mein Brot genießen mag

    Erst letztens hat mir eine Bekannte erzählt, dass sie immer ihren eigenen Toaster mitnimmt auf Reisen. Ich war ganz überrascht. Da ich bei Flugreisen meistens nur mit Handgepäck reise hätte ich dafür kaum Platz. Und wofür gibt es denn Toasterbags? Die sind perfekt um eine Kontamination zu vermeiden und können ganz einfach bei „gemischt“ verwendeten Toastern benutzt werden.  Funktioniert wunderbar und ist gerade auf Reisen super praktisch. Achtung: Die Toasterbags* werden vor allem auf der Unterseite recht heiß. Ich „fische“ die Toasterbags dann immer mit einer Gabel oder einem Löffel aus dem Toast.

  • Bitte an den Koch in der Landessprache

    Die „Bitte an den Koch“ Karten richten sich an den Koch und erklären einfach und sachlich, was wir essen dürfen und worauf bei der Zubereitung geachtet werden muss – und das auch noch in fast 60 Sprachen! Ich finde das ganz toll und nehme die Karten immer mit wenn ich ein nicht deutsch- oder englisch-sprachiges Land verreise. Die Karten findest du bei celiactravel zum Ausdrucken oder als App für iOS.

Zöliakie Packliste

Mit der sorgfältigen Vorbereitung anhand der Zöliakie Packliste und der passenden Verpflegung im Gepäck lässt sich deine Reise mit Zöliakie wunderbar genießen. Wo geht deine nächste Reise hin? Und was gehört unbedingt ins Gepäck?

 


Aufgepasst: In meinen Blogartikeln gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter. Mein Blog  ersetzt nicht die qualifizierte Beratung und Behandlung durch einen Arzt! Von mir getestete Restaurants, Cafés und Hotels können jederzeit die Art der Zubereitung und die verwendeten Zutaten ändern. Ich freue mich über Anmerkungen, Tipps & Feedback! Wie immer gilt für uns Zölis: Nachfragen, nachfragen, nachfragen!


Folgst du mir schon auf Instagram und Pinterest?

Jenni

Jenni

Reisebloggerin mit Zöliakie.
Ob fremde Länder, neue Kulturen oder der Nachbarort - es gibt immer etwas zu entdecken. Das Reisen mit Zöliakie ist manchmal eine Herausforderung - mit der richtigen Vorbereitung und persönlichen Einstellung klappt das allerdings wunderbar.
Mein Motto: glutenfrei. entdecken. genießen.
Jenni
vorheriger Post
Ein Restaurantbesuch mit Zöliakie – geht das?
nächster Post
Ich tanze durch die Wohnung und strahle vor mich hin.

0 Kommentar

Antworten