15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://www.glutenreise.at 300

Ich tanze durch die Wohnung und strahle vor mich hin.

Ich tanze durch die Wohnung und strahle vor mich hin.  “..I’m waiting on the summer“  “..Come with me and get some colour..“  klingt es aus dem Radio. Oh ja. Ich kann den Sommer kaum erwarten.

Gekündigt Zöliakie

Mein Reisejahr 2018 (+2019)

An sich nichts Ungewöhnliches bei mir. Der Winter ist mir schon immer ein Graus gewesen. Schnee und Kälte? Ja! Zwischen Weihnachten und Silvester kann ich damit leben. Davor und danach: Danke, Nein. Warum freue ich mich also auf diesen Sommer so besonders? Ganz einfach:

 

Ich hab‘ gekündigt!

 

Ab Juli 2018 bin ich arbeitslos. Wobei arbeitslos hier gleichbedeutend steht für Sommer, Sonne und Leben genießen. Denn ich mag meinen Job, meine täglichen Herausforderungen, meine lieben Kollegen und den morgendlichen Fußweg in die Arbeit. Dennoch wird es Zeit für eine Veränderung.

Kündigung - Reisen mit Zöliakie

Ich hab’s getan – ab Juli bin ich arbeitslos.

Schon lange habe ich mit dem Gedanken von einer längeren Auszeit, einer weiten Reise und davon, einfach das Leben mehr zu genießen geträumt. Anfang des Jahres war’s dann so weit. Ich hab‘ gekündigt und bin noch bis Ende Juni in meinem Job.

 

Was kommt danach?

 

Der Sommer 2018

Der Plan für den Sommer ist einfach: ausschlafen, Sonne genießen, genussvoll kochen und essen, Zeit mit Freunden & Familie verbringen, reisen, Spaß haben und Wien (neu) entdecken. Ein bisschen fühlt sich das an wie damals zur Schul- oder Studienzeit – einfach die „Ferien“ zu genießen.

 

glutenreise Ende Juni bin ich ein Wochenende in Brünn. Seit meinem letzten Besuch sind schon ein paar Jahre vergangen. Inzwischen soll es auch ein paar nette glutenfreie Restaurants geben. Tschechisch hab ich ja in der Studienzeit gelernt. Das ist allerdings schon ein paar Jährchen her. Nach meiner Reise nach Prag hat mich die Motivation gepackt und ich hab meinen Wortschatz wieder etwas aufgefrischt. Mal schauen wie weit ich damit in Brünn komme.

 

Verona steht für Anfang Juli am Plan. Eine Oper in der Arena di Verona wollte ich schon länger ansehen. Jetzt habe ich die Zeit dafür. Nach meiner Reise nach Neapel, freue ich mich schon auf das Zöli-Angebot in einer weiteren italienischen Stadt.

 

Ende Juli bis Mitte August fahren mein Schatz und ich mit dem Auto durch Österreich. Da sind wir noch am Details planen. Auf jeden Fall mit dabei ist viel Natur erleben, glutenfreie  Restaurants entdecken, Freunde und Familie treffen und den Sommer und die Sonne genießen. Über Linz und Salzburg geht es nach Tirol und Vorarlberg und zurück über Kärnten, die schöne Steiermark und Niederösterreich wieder nach Wien. Hast du Tipps für glutenfreie Restaurants und Hotels? Wo sollen wir unbedingt hin?

 

Ende August überlege ich noch ein paar Tage in Südtirol zu verbringen. Immer wieder höre ich von tollen Hotels, die sich auf Zöliakie spezialisieren. In einem Hotel mit glutenfreiem Frühstück und Abendessen war ich noch gar nicht – das wär‘ schon ein Traum. Und die Natur & Berge in Südtirol begeistern mich schon immer.

Der Herbst & Winter 2018

Da sind wir wieder beim durch die Wohnung tanzen. Ich hab‘ gerade meinen Flug gebucht. Am 25. September geht es für mich nach Singapur. Am 12. Dezember startet der Flug von Bangkok nach Wien zurück. Dazwischen liegen knapp 3 Monate Zeit Singapur, Malaysia & Thailand zu entdecken. Einen Abstecher nach Laos und/oder Vietnam überlege ich auch noch.  Ich freu mich unglaublich. Ein bisschen Bammel hab‘ ich auch. In Malaysia und Thailand war ich schon. Als Zöli in Asien unterwegs zu sein, ist allerdings neu für mich. Sojasauce überall. Das wird spannend. Ich freu mich über Erfahrungen und Tipps. ????

 

Davor geht es Anfang September noch eine Woche nach Danzig in die polnische Hafenstadt an der Ostsee. Besonders freue ich mich auf die günstige und tolle Auswahl an glutenfreien Lebensmitteln in den Supermärkten. Und auf die Ostsee und die Stadt und die Natur rum um Danzig sowieso. Das wird toll!

 

Weihnachten und Silvester verbringe ich in der Heimat. Ab Jänner möchte ich dann weiterreisen. Ein paar Ideen hab‘ ich da schon wohin es gehen kann, entscheiden werde ich das wohl spontan…

Und finanziell?

Die wohl häufigste Frage momentan ist:

 

„Wie kannst du dir denn das leisten?“

 

Nein, ich habe keine reichen Eltern, nicht im Lotto gewonnen und mit meinem Job zähl ich auch nicht gerade zu den Top-Verdienern. Ich habe gespart.

  • Meine Wohnung ist so winzig, da stößt das Bett fast an den Backofen und die Dusche an die Haustür. Na gut, das ist etwas übertrieben. Meine Wohnung ist klein und deswegen auch die Miete.
  • Ich gebe kaum Geld für Gewand, Elektronik, Deko oder anderen Krimskrams aus.
  • Neben meinem Vollzeit Job hab ich noch das ein oder andere Projekt gemeistert, um mein Sparkonto zu füttern.

Damit habe ich in den letzten Monaten einen kleinen Puffer angespart mit dem ich einige Zeit reisen kann. Denn mit einem Ziel vor Augen fällt mir das Sparen überraschend leicht. Mein Reisestil wird zudem eine entspannte Kombination aus Backpacking und gemütlichen AirBnbs* sein. In teuren Hotels werde ich nur wenig übernachten.

Jenni Glutenreise

Meine letzte lange Reise: 3 Monate Australien in 2013 🙂

Und deine Zöliakie?

Das ist die zweit häufigste Frage, die ich gestellt bekomme.

 

Ja, ich habe noch immer Zöliakie und das wird sich auch den Rest meines Lebens nicht ändern!  

 

Und nein, das hält mich nicht vom Reisen ab.  Definitiv nicht. In Europa sowieso nicht und auch in Asien wird sich eine Lösung finden. Auch wenn ich etwas unsicher bin, was ich essen werde und wie die Kommunikation funktionieren wird. Zöliakie ist in Asien kaum bekannt und das Verständnis für Kontamination geht wahrscheinlich gegen null. Irgendwie wir das dennoch klappen. Davon bin ich überzeugt.

 

Ich freu mich wahnsinnig. Bis Juni ist noch etwas Zeit. Und obwohl ich den Sommer kaum erwarten kann und viele Abende mit der Recherche und Planung von meiner Reise verbringe, genieße ich auch noch den Alltag. Mit dem Wissen wie wunderbar das restliche Jahr 2018 noch wird, strahle ich also vor mich hin und tanze noch etwas durch die Wohnung. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Jenni

Jenni

Schön, dass du da bist.
Meine Diagnose: Chronisches Fernweh. Achja und Zöliakie.
Mein Motto: glutenfrei reisen & genießen.
Jenni
vorheriger Post
5 Tipps für deine Zöliakie Packliste und was du getrost zu Hause lassen kannst
nächster Post
Anni’s Bröselei – da hat sich nicht nur der Name geändert!

4 Kommentare

  • April 26, 2018 at 6:20 pm
    Silvia

    Hach, was soll ich sagen? Ich freu mich ja für dich und ich gönne dir diese Auszeit wirklich ???? aber ich kann mir gar nicht vorstellen, wie wir ohne dich zurecht kommen sollen ???? ich werd noch schizophren mit meinem lachenden und meinen weinenden Auge ????
    Was soll’s, die Entscheidung ist getroffen, du wirst uns unheimlich fehlen, und das nicht nur wegen deiner Kompetenz und deinen Engagement, sondern weil du so eine Liebe bist ????
    Eins kannst du dir sicher sein: ich werde dich hier und auf insta verfolgen und dich um deine Abenteuer und deine Freiheit beneiden ???? ich finde es großartig, dass du reisen wirst und wünsche dir jetzt mal weiter viel Spaß bei den Vorbereitungen ✈???????????? Keep us updated, Silvia

    REPLY
    • Mai 1, 2018 at 8:56 pm
      Jenni

      Soo lieb von dir ???????? Virtuell bist du dann eh bei der Reise dabei – das freut mich total! ????????

      REPLY
  • Mai 7, 2018 at 1:29 pm
    Alex

    Tolle Entscheidung! Ich wünsch dir eine wundervolle Reise und freue mich auf Impressionen und Erfahrungen.
    Alles Gute,
    Alex

    REPLY
    • Mai 7, 2018 at 8:29 pm
      Jenni

      Danke Alex 🙂

      REPLY

Antworten

Diese Seite setzt Cookies, Remarketing und Google-Analytics ein. Wenn du die Website weiter besuchst, erklärst du dich damit einverstanden. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen