15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://www.glutenreise.at 300

Gibt es bald eine Impfung gegen Zöliakie?

Eine Impfung gegen Zöliakie? Die letzten Wochen und Monate sind einige Nachrichten über Medikamente bei und gegen Zöliakie durch die Medien gejagt. Große Begeisterung und jähes enttäuscht sein waren bei den meisten Zölis die Folge. Denn die wenigsten angepriesenen Medikamente sind wirklich seriös oder haben vertrauenswürdige Studien als Grundlage. Mit der Zeit habe ich aufgehört diese Thematik zu verfolgen. Die aktuelle Meldung über einen Impfstoff gegen Zöliakie hat mich allerdings doch wieder zum Lesen verführt. Kann das sein? Was steckt dahinter?

Impfung gegen Zöliakie?

Eine Impfung gegen Zöliakie – ist das möglich?

Eins vorweg: Ich bin keine Ärztin und absoluter Laie auf dem Gebiet der Medizin. Das ist meine persönliche Interpretation der publizierten Nachrichten zu dem Thema und haben keinen Anspruch auf absolute Richtigkeit. Unterhalb findest du Links zu weiteren Informationen zum Impfstoff.

Ich bin mir sicher: Jeder Zöli hat sich schon mal offen oder insgeheim eine Heilung für Zöliakie gewünscht. Einfach wieder normal essen gehen? Unbesorgt auf Reisen gehen? Klingt wie Wunschdenken, oder?

In Australien wird genau an diesem Wunsch gearbeitet. Der Impfstoff „Nexvax2®“ vom pharmazeutischen Unternehmen „Immusant“ soll langfristig die Heilung der Zöliakie ermöglichen. Das Prinzip dahinter ist ähnlich wie bei einer Hyposensibilisierung, wie etwa bei einer Hausstaubmilbenallergie. Mehrere Impfungen, über einen längeren Zeitraum, werden also notwendig sein. Das Ziel ist, das Immunsystem langsam wieder an die Aufnahme von Gluten zu gewöhnen und eine gewisse Toleranz zu entwickeln.

Update: Vorerst ist das Ziel der Impfung „nur“ die Symptome und (!) die Schädigung des Darms bei absolut geringen Mengen bzw. einer Kontamination zu verhindern. Selbst mit der Impfung muss jeder Zöliakie Betroffene weiterhin eine glutenfreie Diät einhalten. Kleinere Ausrutscher sollen  allerdings in Zukunft, durch die Impfung, dem Körper nichts anhaben können. Eine komplette Heilung der Zöliakie wäre ein weiterer Schritt in diese Richtung.

In einer Phase I Studie wurde diese Wirkungsweise an gesunden Menschen getestet. Momentan steht der Impfstoff vor einer Phase II Studie. In dieser wird der Impfstoff bei Zöliakie Betroffenen getestet. Das Unternehmen sucht deswegen aktuell 150 Zölis aus Australien, Neuseeland und den USA, die sich bereit erklären bei der klinischen Studie mitzumachen.

Meine Meinung dazu: Spannend!

Meine Meinung dazu: Spannend! Ich werde die Entwicklung des Impfstoffes interessiert verfolgen.

Gleichzeitig schwirren mir auch unglaublich viele, teils paradoxe, Fragen durch den Kopf: Wirkt die Impfung wirklich bei allen? Wie viel Gluten bzw. Kontamination kann mein Körper nach der Impfung verkraften? Was ist, wenn ich erst Jahre später entdecke, dass mein Darm doch Schäden davon getragen hat? Wird es wirklich irgendwann eine komplette Heilung für Zöliakie geben? Wird es den Impfstoff auch in Europa geben? Ich stelle mich innerlich schon auf eine Reise nach Australien ein (Das freut das Reiseherz!). Was wird aus meinem Zöli Blog? Klingt wahrscheinlich komisch, aber inzwischen ist mir die Suche nach glutenfreien Lokalen in fremden Ländern und darüber zu berichten ans Herz gewachsen. Gleichzeitig überlege ich schon was ich, bei einer kompletten Heilung, als erstes essen würde. Ein Croissant beim Bäcker? Ein Stück Sachertorte? Frühlingsrollen beim Chinesen?

Was denkst du über den Impfstoff gegen Zöliakie?

Ich hab die Neuigkeiten an verschiedene Zöli Freunde geschickt und die Reaktionen waren sehr unterschiedlich. Von

Das mache ich sofort – endlich wieder ein normales Leben.“ bis

„Ich möchte gar nicht mehr normal Essen, inzwischen habe ich mich an das glutenfreie Leben gewöhnt.“

waren alle Reaktionen dabei. Die Skepsis vor Zöliakie Medikamenten ist sehr hoch. Kein Wunder. Es gab schon einige vermeintliche Wundermittel gegen Zöliakie in den Medien. Gleichzeitig würde ein seriöser Impfstoff vielen von uns das Sozialleben vereinfachen. Wie oft hast du schon eine Veranstaltung oder ein Treffen abgesagt, weil es nichts glutenfreies zu Essen gab? Die Kosteneinsparung für die nicht mehr benötigten teuren glutenfreien Produkte wäre ein weiterer Jubelgrund.

Selbst wenn die Impfung vorerst nur bei einer Kontamination hilft, würde es das Auswärts Essen deutlich vereinfachen. Glutenfreie Gerichte gibt es in fast jedem Restaurant, erst durch das Thema Kontamination wird das Essen im Restaurant tricky.

Momentan können wir nur abwarten und die weitere Entwicklung beobachten

Fest steht, dass immer mehr Unternehmen nach einer Heilung der Zöliakie oder der Vereinfachung des Zöli Lebens forschen. Der Weg bis dahin ist allerdings noch sehr weit. Auch ist nicht sicher, ob die Phase II Studie des „Nexvax2®“ Impfstoffes positiv verlaufen wird. Und selbst wenn, dauert es sicher noch 5 bis 10 Jahre bis der Impfstoff  am Markt verfügbar sein wird. Dennoch: das sind gute Nachricht für uns Zölis. Ich werde die Entwicklung gespannt weiterverfolgen.

Weitere Informationen findest du: (Alle Links sind auf Englisch)

Update: Auf der Facebook Seite von „Fat Celiac“ berichtet eine Zöliakie Betroffene aus den USA von ihrer Teilnahme bei der Phase II Studie und warum sie an der Studie teilnimmt und wie es ihr mit der Aufnahme von Gluten geht.

Würdest du dich impfen lassen? Was sind deine Gedanken zu dieser Entwicklung?

 


Aufgepasst: In meinen Blogartikeln gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter. Mein Blog  ersetzt nicht die qualifizierte Beratung und Behandlung durch einen Arzt! Von mir getestete Restaurants, Cafés und Hotels können jederzeit die Art der Zubereitung und die verwendeten Zutaten ändern. Ich freue mich über Anmerkungen, Tipps & Feedback! Wie immer gilt für uns Zölis: Nachfragen, nachfragen, nachfragen!


Folgst du mir schon auf Instagram und Pinterest?

Jenni

Jenni

Reisebloggerin mit Zöliakie.
Ob fremde Länder, neue Kulturen oder der Nachbarort - es gibt immer etwas zu entdecken. Das Reisen mit Zöliakie ist manchmal eine Herausforderung - mit der richtigen Vorbereitung und persönlichen Einstellung klappt das allerdings wunderbar.
Mein Motto: glutenfrei. entdecken. genießen.
Jenni
Kategorie:Zöli-Leben
vorheriger Post
Hilfreiche Ressourcen für das Reisen mit Zöliakie​ – alle meine Tipps & Tricks
nächster Post
Meine 7 schönsten Momente in Kuala Lumpur und warum ich bald wieder komme

0 Kommentar

Antworten