15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://www.glutenreise.at 250 0
theme-sticky-logo-alt

Nächster Halt, next stop: Wien Hauptbahnhof!

Ich bin ja ein richtiges Eisenbahnerkind. Der Papa arbeitet bei der ÖBB und so haben die früheren Familienurlaube immer mit einer Zugreise begonnen. Auch jetzt fahr ich immer noch gern mit der Bahn. Ich liebe es am Fenster zu sitzen, die vorbeiziehende Landschaft zu betrachten und in meinen Gedanken zu versinken. Da vergeht die Zeit wie im Flug..ahem Zug. Letztes Wochenende ging es mit der ÖBB in das nahe und für Zölis sehr empfehlenswerte Brünn. Vor der Abfahrt hatte ich noch etwas Zeit den Wiener Hauptbahnhof unter die Lupe zu nehmen.

glutenfrei am hauptbahnhof wien

Glutenfrei am Hauptbahnhof Wien

Am 10. Oktober 2014 wurde der neue Hauptbahnhof in Wien eröffnet. Mir kommt das noch gar nicht so lange vor. Den alten Südbahnhof (Vorgänger des Hauptbahnhofs) habe ich noch allzu gut in Erinnerung. Seitdem hat sich einiges verändert. Der neue Hauptbahnhof wurde nicht nur zum beliebtesten Bahnhof Österreichs gewählt, sondern auch das glutenfreie Angebot hat sich um Welten gebessert.

Zug Hauptbahnhof Wien

Foto: © ÖBB/Roman Bönsch

Besonders toll für uns Zölis ist das glutenfreie Angebot bei.

Glutenfrei einkaufen am Hauptbahnhof Wien

Es gibt einige Shops und Supermärkte mit glutenfreiem Angebot.

Interspar

Die Auswahl beim großen Interspar im Untergeschoss reicht von den tollen Spar free from Produkten, wie den Nougat Kissen, bis zu glutenfreier Sojasauce. Auch das glutenfreie Bier vom Gusswerk gibt es hier. Von Schär gibt’s die glutenfreien Wraps, Pizzaboden und diverse Kekse. In der Tiefkühlabteilung findest du den glutenfreien Kaiserschmarrn und die glutenfreien Palatschinken ebenfalls von Spar free from. Die Salzburger Mozartkugeln von Mirabell sind übrigens auch glutenfrei und im Interspar zu finden.

Martin Reformstark

Im  Reformhaus im Untergeschoss lässt die glutenfreie Auswahl auch nicht zu wünschen übrig. Es gibt eine Menge Produkte von Schär, Schnitzer und 3 pauly. Auch unbekanntere glutenfreie Marken, die es sonst nur selten in Österreich gibt, lassen sich hier finden. Besonders hab‘ ich mich über die glutenfreien Tagliatelle gefreut.

Müller

Eine handvoll glutenfreie Produkte gibt es auch beim Drogeriemarkt Müller. Vor allem Alnavit ist hier vertreten mit glutenfreiem abgepackten Brot, Müsli und Cornflakes.

DM

Der DM im Erdgeschoss hat ein kleines aber feines Angebot an glutenfreien Nudeln, Müsli und Keksen. Ein DM Besuch in Wien ist immer eine Glücksfrage. Während du in einer Filiale mit einem riesigen glutenfreiem Angebot überrascht wirst, hat die Filiale nur ein paar Straßen weiter gar nichts glutenfreies zur Auswahl.

Merkur

Update 03/2019: Im direkt mit dem Hauptbahnhof verbundenem „The Icon Vienna“ gibt es inzwischen auch einen Merkur Supermarkt. Im kleinen Merkur To Go werden sogar fertige glutenfreie Semmerl und Weckerl angeboten.

weizenfrei glutenfrei hauptbahnhof wien

Auch belegte Weckerl für unterwegs gibt es am Hauptbahnhof.

Glutenfrei essen am Hauptbahnhof Wien

Die Auswahl an sicheren Optionen ist gering. Dennoch gibt es ein paar Möglichkeiten:

Akakiko

Akakiko ist die größte und wohl bekannteste japanische Restaurantkette Österreichs. Mit 13 Filialen, davon die meisten in Wien, gehört ein Akakikobesuch auch in Wien mit aufs Programm. Vor allem weil einige Makis und Sushis glutenfrei sind und das Personal in der Regal gut über Allergene informiert ist.

Die Yasai Gemüse Sushi, Sake Set, Sake Maguro Sets sind in der Regel glutenfrei. Die kleinen Maki Rollen sind auch immer glutenfrei, bei den großen Maki Rollen ist nur die „Amazon Roll“ glutenfrei. Achtung: In der Sesam Sauce ist Gluten enthalten. Vor der Bestellung solltest du natürlich unbedingt nochmal nachfragen und klären was du essen kannst.

In manchen Restaurants gibt es sogar glutenfreie Sojasauce. Ansonsten kannst du dir einfach vorher im Spar eine eigene glutenfreie Sauce kaufen und ins Restaurant mitnehmen. Der Akakiko am Hauptbahnhof ist ein Akakiko ToGo. Es kann also sein, dass nur eine geringe Auswahl angeboten wird.

Starbucks

Bei Starbucks in Österreich können wir Zölis glutenfreien Chocolate Brownie essen und Chicken Sandwiches. Der Starbucks am Hauptbahnhof ist sehr klein. Ob es den Brownie oder das Sandwich gibt ist immer etwas Glückssache.

McDonald’s

Gleich zwei McDonald’s findest du am Wiener Hauptbahnhof. Der kleinere Mäci ist im Untergeschoss zwischen U-Bahn und Hauptbahnhof. Die zweite Filiale findest du am Ausgang des Bahnhofes Richtung Busbahnhof. Glutenfreie Burger und Pommes gibt es auch hier. Seit kurzem hat McDonald’s die Zubereitung der glutenfreien Burger geändert. Alle Infos zur neuen Handhabe und der Garantie seitens McDonald’s Österreich, dass die Burger weiterhin glutenfrei sind, kannst du hier nachlesen.

Backwerk

Im angrenzenden „The Icon Vienna“ direkt beim Hauptbahnhof, gibt es nicht nur seit kurzem einen Merkur, sondern auch eine Backwerk Filiale mit glutenfreien Genius Produkten. Ideal fürs Frühstück oder der Nachmittagsjause.

Hinweis: Im Gastronomiebreich gibt es allerlei asiatisches Fast Food, mit teilweise von Natur aus glutenfreien Gerichten. Die Kontamination ist hier individuell abzuklären.

wien hauptbahnhof glutenfrei

Das glutenfreie Angebot hat sich am Hauptbahnhof Wien deutlich verbessert. Auch wenn wir Zölis in vielen Gastronomiebetrieben nichts essen können, so bleiben uns zumindest McDonald’s, Akakiko, Starbucks und Backwerk.

Glutenfreie Snacks für unterwegs und zum selber kochen finden sich dafür einige in den gut ausgestatteten Supermärkten. Nur 3 Minuten mit der U1 (rote Linie) entfernt ist übrigens der tolle 100% glutenfreie Supermarkt „Selbstverständlich glutenfrei“. Hast du ein bisschen mehr Zeit am Hauptbahnhof? Dann lohnt sich ein kleiner Abstecher.

wien hauptbahnhof glutenfrei tee

Mir blieb noch Zeit für eine Tasse Früchtetee, bevor mein Zug nach Brünn losfuhr.  Glutenfrei am Hauptbahnhof Wien klappt immer besser und ich freue mich, einige Snacks für die Zugfahrt mit dabei zu haben.

Jenni
vorheriger Post
12 blöde Kommentare seit der Diagnose Zöliakie und was ich darauf gerne antworten würde, aber in Wirklichkeit antworte
nächster Post
Glutenfrei in den Vorarlberger Bergen

6 Kommentare

  • Februar 21, 2019 at 8:51 am
    Karin

    Hi,
    Ich war auch am Hauptbahnhof. Leider fand ich mir dort am Sonntag zum Frühstück bloß einen Kaffee u nichts essbares. Das war enttäuschend.
    Danke für deine deine sonstigen Wien-Tipps.

    Mit freundlichen Grüßen
    Karin

    REPLY
    • Februar 28, 2019 at 12:37 pm
      Jenni

      Hallo Karin,
      In einem Café frühstücken am Hauptbahnhof ist tatsächlich schwer. Einfacher ist es sich vom Spar glutenfreie Brötchen oder Kuchen mitzunehmen und dann am Weg zu essen. Alternativ gibt es bei McDonald’s glutenfreien Schockokuchen und eine Pfirsichschnitte. Bei Starbucks gibt es je nach Verfügbarkeit auch ein Angebot. Ein Stück entfernt ist der Shop „Selbstverständlich Glutenfrei“ mit frischem Gebäck oder ein Stück Richtung innere Stadt findest du das Allergikercafé – das ist auch ganz toll.

      Update: Inzwischen gibt es auch eine Backwerk Filiale mit glutenfreien Muffins & Brot. Fürs frühstücken ist das ideal.

      Liebe Grüße Jenni

      REPLY
  • Mai 13, 2019 at 5:38 pm
    Melanie

    Hallo Ihr Lieben, das Cafe Oberlaa am Hauptbahnhof hat ein kleines Angebot an glutenfreien Torten und auch glutenfreies Brot auf Nachfrage. Das ist beim Aufbacken noch in Folie verpackt und deshalb sicher nicht kontaminiert. Auch die Sacherwürstel sind glutenfrei und der Senf ebenso. Wenn ich mit Freundinnen frühstücken gehe, dann gibt’s Brot, Butter, Eier im Glas und Käse :).

    REPLY
    • Mai 14, 2019 at 10:18 am
      Jenni

      Hallo Melanie,

      danke für den Tipp! Ich hatte bis jetzt immer bei den Torten Bedenken zwecks Kontamination. Gut zu wissen, dass es auch glutenfreies Brot in Folie aufgebacken gibt, für das Frühstück somit ideal am Hauptbahnhof. Dann werde ich das bald auch mal testen und dann in den Artikel aufnehmen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      REPLY
  • Mai 16, 2019 at 10:10 am
    Melanie

    Liebe Jenni,

    ja, bei den Kuchen braucht man nur sagen, dass man sehr empfindlich ist und dass sie ein frisches Stück holen, dass sie nicht mit der normalen Zange anfassen. Sie sind sehr bemüht. Ich bin wahnsinnig empfindlich und hatte nach dem Kuchen noch nie ein Problem. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann ein Schokomousse im Becher nehmen.
    Ich finde Deine Seite im übrigen wirklich klasse !!! War gestern im Hardrock Cafe und hab mich sehr gefreut, dass alles so war, wie Du es beschrieben hast. Hätte mich ohne Deinen Hinweis nicht zum Essen in diesem Lokal verabredet. Es ist eh schon kompliziert genug für meine Freunde mit mir Essen zu gehen :oD.
    Alles Liebe
    Melanie

    REPLY
    • Mai 16, 2019 at 7:55 pm
      Jenni

      Hallo Melanie,

      danke dir 🙂 Freut mich, dass dir mein Blog gefällt und du gut essen konntest. 🙂

      Liebe Grüße,
      Jenni

      REPLY

Antworten