15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://www.glutenreise.at 250 0
theme-sticky-logo-alt

Tadaa… Das Bullshit Bingo Zöliakie.

Kennst du das? Du bist bei Verwandten oder Bekannten eingeladen und du bekommst immer wieder die gleichen Sprüche über deine Zöliakie zu hören? “Machst du immer noch diese Diät?”, “Das bisschen Mehl merkst du doch gar nicht!” und “Übertreib nicht so.” sind meine am häufigsten gehörten Kommentare.

bullshit bingo zöliakie

Transparenzhinweis:

[Dieser Artikel enthält möglicherweise Werbelinks und/oder werbende Inhalte.]
glutenfrei reisen pfleil

Teilweise entstehen diese Meldungen aus Unwissenheit und teilweise aus Ignoranz. Ersteres kann ich verstehen. Denn, wer nicht selbst von der Diagnose Zöliakie betroffen ist, kann nur sehr schwer nachvollziehen, wie sich das Leben als Zöli anfühlt. Bei unwissenden Kommentaren kläre ich auch gerne auf. Erkläre was die Diagnose Zöliakie für das eigene Leben bedeutet und auch warum das Thema Kontamination so unglaublich wichtig für uns ist. Auch wenn es übertrieben klingt.

In der Regel funktioniert das gut. Die meisten Menschen hören zu, fragen nach und scheinen meine Essgewohnheiten zu akzeptieren (auch wenn sie es nicht immer ganz verstehen!). Manchmal muss ich bei jedem Treffen wieder von vorne mit dem Erklären beginnen. Auch das ist okay.

"Machst du diese Diät immer noch?"

Was ich aber nicht okay finde, sind Kommentare von Verwandten und Freunden, die es inzwischen besser wissen müssten. Wenn ich zwei Jahre nach der Diagnose Zöliakie und vielen Treffen und Erklärungen immer noch gefragt werde, ob “ich diese Diät noch immer mache” oder, dass “jeder ab und zu mal Bauchschmerzen hat”, dann kann das schon mal nerven. Auch ein persönlicher Favorit von mir: “Kannst du nicht für UNS mal eine Ausnahme machen?” Ahhh!

Zöliakie ist keine Diät. Zöliakie ist kein Ernährungstrend. Zöliakie ist keine Wahl! Zöliakie ist eine Diagnose! Da gibt es keine Ausnahmen. Es gibt kein Ablaufdatum. Zöliakie ist nicht heilbar.

Den vielen unwissenden oder blöden Kommentaren, die ein Zöli in seinem durchschnittlichen Leben hört, habe ich ja schon einen eigenen Blogartikel gewidmet: 12 blöde Kommentare seit der Diagnose Zölakie und was ich darauf gerne antworten würde, aber in Wirklichket antworte.

Zölia..was?

Nochmals: Ich erwarte nicht von flüchtigen Bekannten, die mir alle 5 Monate zufällig über den Weg laufen, dass sie sich an meine Autoimmunerkrankung erinnern. Bei Familienmitgliedern und Menschen, in meinem näheren Umfeld wünsche ich mir allerdings teilweise mehr Verständnis.

Janmern und Ärgern helfen einem bekanntlich im Leben auch nicht weiter. Wie also mit aufklärungs-resistenten Nicht-Zölis umgehen? Am besten mit Humor.

Ich präsentiere das Zöliakie Bullshit Bingo… 🙂

Manche Sprüche sind zum Schmunzeln, manche zum Seufzen und bei wiederum anderen Kommentaren könnte ich zu Schreien beginnen. Kennst du auch den ein oder anderen Kommentar?

Wir funktioniert das Zöliakie Bullshirt Bingo?

Zum Download einfach auf das Bild klicken und speichern. Drucke das Zöliakie Bullshit Bingo aus und nimm das Blatt Papier beim nächsten Besuch bei Verwandten und Bekannten mit. Jedes Mal, wenn du einen Spruch hörst, kannst du ihn abhaken. Hast du alle Sprüche gehört? Dann darfst du BINGO rufen. Am besten ganz laut, damit auch alle Bekannten es mitbekommen! 🙂

Wie schnell schaffst du ein Bingo?

Eine Bemerkung zum Schluss: Ich mag mein Leben so wie es ist. Mit Zöliakie und nicht trotz. Einer der positiven Aspekte der Zöliakie für mich ist, dass ich inzwischen noch mehr abgehärtet bin, als früher. Blöde Kommentare sind mit der Diagnose Zöliakie leider inklusive. Mit der Zeit habe ich gelernt gut damit umzugehen. Ab und zu nerven mich blöde Sprüche und Vorurteile zwar noch, wirklich zu Herzen nehme ich mir es nicht mehr.

Bullshit Bingo Zöliakie
Wie geht es dir mit unwissenden, blöden oder gar böswilligen Kommentaren? Kannst du darüber lachen oder ärgert es dich?

Jenni

Hallo! Ich bin Jenni. Zöli. Mutmacherin. Entdeckerin. Naturkind. wienverliebt. Mit glutenreise.at möchte ich dir Tipps für das Leben mit Zöliakie geben und dir Mut machen, auch mit einer Autoimmunerkrankung das Leben so richtig zu genießen. Meine Liebe zu Wien ist auf glutenreise genauso Thema, wie glutenfreie Reisen und Entdeckungen.
Jenni
vorheriger Post
Warum unser Urlaub im Hotel Pension Schlaneiderhof in Südtirol einfach wunderbar war!
nächster Post
A Local’s Gluten free Guide To Vienna, Austria

2 Kommentare

  • Juni 19, 2019 at 7:24 am
    Barbara

    Hallo Jenni,
    ja es nervt dieses Unverständnis. Bin kein Zöli aber Allergiker ca 1 Din A4 seite alles nur erdenkliche. Muß mich streng gluten- und auch maisfrei ernähren. Dann höre ich von den „Glutenis“ ist alles kein Problem nimm einfach Mais! Für diese Fälle habe ich dann folgendes groß in Din A4 türkisfarbig
    Bitte nicht füttern! Danke
    Damit habe ich die Lacher auf meiner Seite.
    Deine „Spiele“ sind empfehlendswert
    Weiter so
    Barbara

    REPLY
    • Juni 19, 2019 at 8:42 am
      Jenni

      Hallo Barbara,

      „bitte nicht füttern“ finde ich super. 😀 Ich versuche immer zuerst aufzuklären, manche Menschen sind jedoch da sehr resistent. Mit Humor nimmt man das dann leichter. Als Multiallergiker bist du wahrscheinlich auch einige Sprüche gewöhnt.

      Alles Gute & liebe Grüße
      Jenni

      REPLY

Antworten